Pressetexte 2017

Mariendom

Electric Church gastiert im Linzer Dom

Mariendom steht am 13. April im Zeichen des Erzengels Gabriel

Am 13. April verwandelt Komponist, Musikproduzent und DJ Sergio Manuel Flores den Linzer Mariendom in eine eindrucksvolle Bühne für seine elektrosymphonische Musik. Kombiniert mit spektakulären visuellen Eindrücken des Projektionskünstler-Duos Gery Herlbauer und Eva Bischof alias 4youreye gastiert die Konzerttour Gabriel in Oberösterreich. Elektronische Beats, untermalt von live gespielten Instrumenten und Gesang, lassen den Linzer Dom zum modernen Ort der Begegnung werden.

Electric Church gibt es seit 2013. Musik und ein beeindruckendes visuelles Konzept werden zu einem 80-minütigen Musik- und Kulturerlebnis. Nach dem Programm Legacy of Eve im vergangenen Jahr widmet sich Flores heuer dem Erzengel Gabriel. Elf gesungene Kurzgeschichten rund um den Erzengel schildern, wie er einen kritischen Blick auf die Menschheit wirft. Die einzelnen Stücke befassen sich mit Themen wie Mut, Unabhängigkeit, Zeit, Sünde, Versuchung, Freiheit, Menschlichkeit, Liebe und dem allgemeinen Dasein des Menschen.

Es entsteht nicht nur ein völlig neuer Zugang zu spirituellen Themen, sondern auch eine spezielle Musikrichtung: Electrosymphonic, wie sie Komponist Flores bezeichnet. Speziell für die räumliche Akustik in Kirchenhallen komponiert und programmiert verschmelzen hier die Welten von elektronischen Beats, Klassik und Pop. Darbietungen internationaler Solisten werden vom vierköpfigen Streichensemble W.I.S.E., unter der Leitung von Andrea Nicolic, begleitet.

Der Sänger kommt diesmal aus Schweden: Linus Norda, ein Stimmkünstler, der keinen Ton unberührt lässt. Er arbeitet seit vielen Jahren in verschiedensten Musik-Genres – zuletzt mit dem Musikkollektiv Stilla Nätters Kapell, dem Dynamic Duo und dem House-Guru Rasmus Faber.

Auch die österreichische Singer-Songwriterin Loretta Who ist mit unverwechselbar sanfter Stimme einer der Stargäste. Neben Sergio Flores wird auch David Raphael Lackner, der zurzeit Teil der Julian Le Play Tour ist, als zweiter Musiker am Synthesizer stehen.

Für die außergewöhnlichen Bühnenoutfits zeichnet sich der österreichische Künstler und Designer Karl Michael verantwortlich.
Choreographie & Regie führt der international ausgezeichnete Wiener, Fritz Flieder. Seine Filmschaffende Karriere führte ihn von der Filmakademie Wien, Musikvideo Aufträge in Hamburg bis in die USA.

Durch diverse Auszeichnungen auf internationalen Festivals, wie dem New York Filmfestival, dem German Art Director’s Club und dem European Designer Awards folgen schließlich erste Angebote aus den USA. Neben seiner Tätigkeit als Regisseur für Werbung und Musik Videos arbeitet Fritz Flieder nun auch an Filmen und Drehbüchern.

Electric Church spricht alle Sinne an: Monumentale visuelle Eindrücke der Projektionskünstler 4youreye werden direkt an die Wände des Doms und an speziell drapierte Tücher geworfen. Sie unterstreichen die akustischen Eindrücke. Die eigens komponierte Lichtshow inszeniert den sakralen Bau als spektakuläres Gesamtkunstwerk.

Energie Partner: ENAMO – FIRST CLASS ENERGY

Die ENAMO GmbH bündelt seit 2007 als Gemeinschaftsunternehmen die Stromvertriebe von ENERGIE AG und LINZ AG. Kunden profitieren von vereinter Power und konzentriertem Know-how zweier verlässlicher Partner und sichern sich damit entscheidende Vorteile in Sachen Service, Innovation und Energieeffizienz. Die Teilnahme an Electric Church passt perfekt zur Philosophie der ENAMO: immer am Puls der Zeit, immer auf der Suche nach Neuem – und das alles zum Wohle der Kunden. First Class auf allen Ebenen.

 

Die Konzertdaten

13. April 2018 Linz, Mariendom Linz

Die Konzertdaten

13. April 2018 Linz, Mariendom Linz

Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:00 Uhr Ticketpreise: € 71,50 Kat Premium / € 63,80 Kat A / € 52,80 Kat B / Stehplatz € 27,50 (inkl. 13% Mwst und Abgaben)

Premium Ticket Packages: €141,30,- beinhaltet Speisen und Getränke vor den Konzerten in einer exklusiven Location in Kirchennähe. Ebenso ist ein Sitzplatz mit bester Sicht in der Kirche inkludiert.

Weitere Informationen

Website: http://www.electric-church.at
Facebook: https://www.facebook.com/electricchurchaustria
Tickets: oeticket.com
Video: Videoclip Gabriel Tourstart
Preview aus dem Stephansdom, Wien 2015: Electric Church Legacy of Eve

+++ Presserückfragen +++

Robert Otto
Telefon: +43 (0) 676 345 67 94
E-Mail robert.otto@electric-church.at

Über Electric Church

Electric Church wurde 2013 von Robert Otto ins Leben gerufen und feierte bereits im Dezember 2013 in der Wiener Peterskirche mit dem Programm „Pictures of Faith“ ihre Weltpremiere. Seither tourt das atemberaubende Musikspektakel durch ganz Österreich. Weltpremiere von Gabriel wurde am 28. und 29. September in Wien gefeiert. Für 2018 ist auch die flächendeckende Expansion in Deutschland vorgesehen.


Head of Music & Audio

Der international erfolgreiche Musikproduzent Gregor Ugovsek (aka Greg Usek) ist seit Ende 2016 bei Electric Church. Als Musikproduzent gibt er der neuen Produktion „Gabriel“ den letzten Feinschliff und setzt damit ein signifikantes, musikalisches Zeichen. Zusätzlich unterstützt Gregor Ugovsek, das Mastermind Sergio Manoel Flores auch als Music Supervisor. Weitere Informationen unter: www.discogs.com

zurück zur Übersicht »